1.11.12

Die Vorlieben sind der beste Ausgangspunkt, Gerhard Gollwitzer

Aus einem ResteFragmenteEphemeraPapiermüllKünstlerbuch: Zitate von Gerhard Gollwitzer. Ich glaube aus: Die Kunst als Zeichen. Als Kind habe ich mir seine Bücher aus der Stadtbücherei ausgeliehen, an den Stempeln im Buch habe ich gesehen, dass ich fast der Einzigste war, der diese Bücher gelesen hat, das hat mich gefreut. Ich habe diese Bücher gelesen, habe mit ihnen gearbeitet, habe vielleicht nicht alles verstanden, aber die Bücher waren mir so wichtig, dass ich manchmal glaube, ich hätte Gollwitzer persönlich kennengelernt. Manches würde ich heute anders sagen, empfinden, denken, aber immer noch sind mir die Texte wichtig und wenn ich über ein neues Projekt für eine Schule einen Kindergarten nachdenke, dann lese ich noch mal und ziehe selber ein paar gerade Striche über ein großes Blatt Papier. 
Zum Lesen: Vergrößern=Anklicken

Keine Kommentare: