17.1.13

Immer noch Schnee

Mein Blick aus dem Fenster, oben im Haus, in der Dämmerung heute morgen, Papierweiß und Bleistiftgrau die Welt: wie gezeichnet! Und als ich dann später selber angefangen habe zu zeichnen, immer noch mit diesem Blick aus dem Fenster, haben mir der Schnee, die Häuser, die Bäume und Büsche eine neue alte Zeichenweise vorgeschlagen, diktiert sogar: Wenn du diesen Blick, Augenblick, Anblick, Eindruck, dieses Gefühl, diese Freude zeichnen willst, dann nur so.Also ist es so, dass ich gar nicht zeichne? Sondern irgendetwas zeichnet? Oder wir alle zusammen zeichnen? Der Schnee, die Häuser, der Garten? Und dann kommen noch alle dazu, die vor mir gezeichnet haben. Und die, die heute zeichnen und mir ihre Bilder zeigen. Ein gutes Gefühl! Danke, Freunde!

Keine Kommentare: