7.3.13

Herbarium

Gestern habe ich mit Pauline ein Herbarium angefangen. Für die Schule. Die Frühjahrblütler ist die Aufgabe. Aber wir wollten ein dickes Buch machen, eins, das uns vielleicht das ganze Jahr durch begleitet. Alle Blumen, die wir in unserem Garten finden. Oder unterwegs.Wir haben uns im Internet umgesehen, haben auch eins gefunden, ein tolles Buch ist das von Emily Dickenson. Aber wir suchen weiter. Dann haben wir schon mal die ersten Blumen gepresst, heute morgen sahen die siehe unten aus. Und dann soll es ja ein schönes Buch werden, also habe ich heute vormittags eins geheftet, das muss ja so ein Keilform haben, wie das auch ein Fotoalbum hat.

Man muss sich für so eine Arbeit schon einen Vormittag frei nehmen, man braucht viel Geduld, man darf nicht fertig werden wollen, ich hab auch öfters in den Garten geschaut, heute ist das Wetter schon wieder nicht so sonnig wie gestern, und viel Kaffee habe ich heute morgen auch gebraucht. Auf fast jedem meiner Fotos is ne Kaffeetasse zu sehen.
Fertig. Jetzt warten wir noch auf ein extra schönes Bezugspapier aus London. Das dauert erfahrungsgemäß ne Woche. Ich werde berichten. Dranbleiben. 

Keine Kommentare: