17.4.13

Wenn ich wie gestern mit Kinder zusammen zeichne bin ich immer wieder überrascht, welche Möglichkeiten sie erfinden um Räume zu zeichnen. Vorder-, Hintergrund, oben, unten, wie kann man das zeichnen und trotzdem eine einfache, prägnante  Form für die Dinge finden. Hier drüber ist so ein Umklappbild.  Das habe habe ich  einem fünfjärigen Mädchen gestern nachgezeichnet. (Siehe post hier drunter).  Die Fussballtore sind umgeklappt, das Fussballfeld in der Draufsicht, die Tiere von der Seite gesehen. Die Entwicklungspschologie hat so was sehr genau, sehr gut beschrieben, ich lese auch manchmal die Erklärungen und Definitionen, vergesse es aber wieder, weil es ist mir einfach ein großes Vergnügen, von den Kindern solche Raumkonzepte zu übernehmen, weiterzuführen. Fürs Illustrieren ist das eine Fundgrube.

Keine Kommentare: