4.5.13

Heute Morgen im Garten

Heute morgen war es im Garten noch ein bisschen kalt. Aber ich konnte schon spüren, dass es ein schöner, warmer , sonniger Tag wird. Ein kleiner Garten. Nichts besonderes. In den vergangenen Wochen habe ich viele Blumen in Töpfen gekauft. Fürs Herbarium. Für die Fensterbank im Hausflur. Nachdem die Blumen verblüht waren, habe ich sie an den Rand der Wiese gestellt. Es wurden immer mehr. Aber dann fingen manche Blumen draussen auch wieder an zu blühen, die Primeln zum Beispiel. Und dann kamen Löwenzahnblüten dazu, Tulpen, viele Stockrosen sind schon da, jede Menge wilde Pflanzen, der Wiesenrand ist jetzt eine schöne verwilderte Wiese. Als ich den Rasen gemäht habe, habe ich großzügig drumrum gemäht. Heute morgen bin ich da gesessen, habe mir das alles angesehen. Und was es da draussen frühmorgens schon alles zu hören gibt! Dann habe ich angefangen zu zeichnen.War sehr schön. Vielleicht gelingt es mir ja, jeden Morgen da raus zu gehen und ein bisschen zu zeichnen. Mal sehen.

Keine Kommentare: