28.5.13

Heute

Heute habe ich mit den Kindern in der Villa Sonnenschein angefangen ein großes Bild zu malen. Echt groß. Zwei mal drei Meter. Ein Stadtbild. Wie wir uns eine Stadt wünschen. Was toll wäre in einer Stadt, wenn es das gäbe. Auch witzige, alberne Sachen sind natürlich erlaubt. Und weil wir ja immer noch Zeichenunterricht machen, habe ich gestern mit Pauline im Garten gesessen und wir haben ein paar Bücher durchgeblättert und haben alles was mit Stadt zu tun hat auf DIN A 5 aufgezeichnet. Alles in einem Eimer, und jedes Kind durfte mit zuen Augen sich einen Zettel aus dem Eimer rausfischen und musste den dann abzeichnen. Wer das nicht wollte, konnte einfach selber was auf die Leinwand zeichnen. Wollte aber keiner. Alle haben in dem Eimer rumgesucht und was Schönes gefunden. Und dann, nach 20 Minuten wussten alle eigene Einfälle zu zeichnen. "Können wir die Zettel, die wir abgemalt haben, mit nach Hause nehmen, Klaus?" "Ja klar!"
Die Fotos hier erzählen nix von heute morgen, nix von dem Malspaß, aber es ist so, dass nicht alle Eltern mit Fotos ihrer Kinder im Internet einverstanden sind. Ich versteh das, morgen fangen wir an auszumalen, mit Pinsel und Farben, dann mache ich ein paar Fotos von dem Bild. War sehr schön heute morgen. Ein großer Raum, die Sonnen scheint, 4 Kinder mit Kreiden und Zettel an einer Leinwand. Dank an alle!

Keine Kommentare: