4.6.13

Caput mortuum

Unten rechts im Farbkasten: Caput mortuum: Wertloses Zeug. So haben die Alchemisten  das Pigment mal genannt, das bei einem ihrer misslungenen Versuche übriggeblieben ist. Ein paar der Lichtnelken in unserem Garten, hatten Kelchblätter, Stängel, Blätter in einem violetten Braun, nicht wie die anderen in grün. Ich habe versucht diese Farbe zu mischen, dunkelrot und verschiedene Brauntöne, dunkelrot und schwarz, das wars auch fast und dann ist mir unterwegs in der Stadt caput mortuum eingefallen. Das kenne ich seit ich Hermann Hesse gelesen habe. Klingsors letzter Sommer. Und dann gab es diese Farbe auch in dieser Stadt zu kaufen. Für die roten Lichtnelken ist dieses caput mortuum erstmal genau richtig.Wer mehr über das Pigment wissen will: Kremer Pigmente GmbH & Co KG

Keine Kommentare: