14.6.13

Zwanzig Minuten

Zwanzig Minuten brauche ich mit dem Fahrrad bis ich raus bin aus der Stadt. Und dann kam eine ruhige Straße und von da ab ein Feldweg und dann bin ich 20 Minuten gefahren, ohne dass mir jemand begegnet ist. Ein Gefühl, als ob mir die Welt gehören würde. Oder besser gesagt, als ob ich wieder der Welt gehören würde. Und dieses Gefühl hab ich mir erhalten können auch durch den lauten Verkehr wieder zurück nach Hause.

Keine Kommentare: