17.12.13

Gestern

...schien die Sonne. Richtig warm wars draußen. Und hell. Da bin ich zu Fuß zur Schule gewandert, eine Stunde, die Pauline abholen. Und weil ich viel zu früh da war, zwei Stunden zu früh da war, weil die Pauline ja im Theater war mit der ganzen Schule, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, bin ich noch einen großen Bogen durch die Stadt gewandert. Gut dass ich mein Skizzenbuch und einen Bleistift dabei hatte. Und immer noch schien die Sonne. Ich weiß nicht, die Welt sieht bei Sonnenschein einfach schöner aus. Und weil man selbst dann, Gott sei Dank, wieder einmal zu dieser Welt gehört, sieht man selber auch schöner aus. Merk dir das, Klaus.

Keine Kommentare: