24.3.14

Der Zimtbär

Fast hätte ich ihn übersehen. Fast wäre ich sogar drüber gefahren. Mit dem Fahrrad. Der Zimtbär lief über den Bürgersteig und den Fahrradweg und wäre auf die vierspurige Straße gekommen. Da bin ich noch mal umgedreht: "He wo willst du denn hin?" Und weil ich zufällig so eine Plastikkiste dabei hatte, habe ich ihn da in Sicherheit gebracht. Zu Hause habe ich sofort nach Futter gesucht, habe ihm Rosenblätter, Löwenzahn und Himbeerblätter angeboten. Dann erst habe ich im Internet rausgefunden: Es ist ein Zimtbär und die Zimtbären überwintern und wenn sie im März aufwachen, fressen sie nichts mehr, suchen sich sofort eine gute Stelle, wo sie sich verpuppen können. Und das ist dann bei mir zu Hause nach 3 Stunden schon passiert. Mal sehen wies weitergeht. Ich werde berichten.

Keine Kommentare: