23.9.14

Zeichnen und Eskapismus

Der geschätzte, olle Goethe hat mal gesagt, so ungefähr hat er es gesagt, ich finde das Zitat auf die Schnelle jetzt nicht, habe es mir aber mal genau gemerkt, sogar auswendig gelernt, weil es mir wichtig war und immer noch ist, Achtung, jetzt kommt der Satz: "Man kann mit nichts so sehr dem Leben entfliehen, wie mit Hilfe der Kunst. Aber, man kann auch mit nichts so sehr sich dem Leben verbinden, wie mit Hilfe der Kunst". Im Moment bin ich auf der Flucht. Ist aber ganz schön hier.

Keine Kommentare: