21.4.15

Get out if the hype comes around

Heute habe ich einen Freund besucht. In Düsseldorf. Ne, in Bilk, das ist ja noch mal was anderes. Oder? Nach dem Frühstück sind wir durch Bilk gewandert. An jeder Tür, auf jedem Türschild an dem wir vorbeikommen, steht der Name von irgendeiner Kreativfirma: Filmemacher, Schmuck- und Klamottendesign, Ateliers für Kinder, kreative Ideen und kreative Texte.Und natürlich passend dazu die Cafes für die Leute. Und da haben mein Freund und ich uns gefragt, ob die denn alle von dem was sie so machen leben können? Oder ob die alle so leben wie wir. Wir sind nicht erfolgreich, dafür können wir machen was wir wollen und machen uns ein schönes Leben. Bei Boesner, Künstlergroßhändler, vorige Woche stand neben der Eingangstür ein schöner Satz, in englisch: Get out if the hype comes around. Dann haben wir um zwei Ecken rum ein leerstehendes Ladenlokal gefunden. Vielleicht machen wir da mal was. Was Kreatives. 

Keine Kommentare: