12.7.15

Schlafmohn und Schafgarbe

Auf der Suche nach einer Ordnung in dem scheinbaren Durcheinander. Wie den Garten zeichnen? Das Erlebnis Garten zeichnen! Wie ein Gärtner zeichnen! Nicht wie ein Illustrator! Und morgen ist es schon wieder anders. Ich kann mich nicht entscheiden. Ich kann aber auch nicht unentschieden sein! Illustrativ oder künstlerisch? Künstlerisch? Bloß nicht. Nicht an Kunst, sondern am Garten interessiert sein. Beim Zeichnen glücklich werden.
Ich habe rausgekriegt, dass das echter Schlafmohn ist. In meinem Garten! Der Anbau ist verboten! Weiß ich. Es sind auch nur zirka 15 Blüten. 10 Quadratmeter darf man anbauen ohne Sondergenehmigung. Jetzt habe ich gegoogled, wie man Opium macht. Ich beschäftige mich dauernd mit der Aneignung von nutzlosem Wissen. Hast du nichts Besseres zu tun? Was willst du denn mit Opium? Man kann aber auch die getrockneten Mohnkapseln als Tee trinken. Hat einer gemacht. Ist ihm dann aber tierisch schlecht geworden. Noch was: Die Schafgarbe blüht jetzt. Leuchtend gelb. Und der Geruch erinnert mich an was, ich weiß aber nicht mehr an was.

Keine Kommentare: