4.9.15

Pflasterarbeiten

Wann haben wir das gemacht? Vor 14 Tagen ungefähr. Da gibt es im Kindergarten um die Rutschbahn herum einen Weg, eine Rennstrecke für Dreiräder mit Stützrad und Buggys und andere Rennfahrzeuge und der Weg ist holprig und nach Regen ungefahrbar und musste gepflastert werden. Ein Gärtner ist gekommen, der weiß wie man so was macht und der auch erklären kann, wie man so was macht, wenn man es noch nie gemacht hat und ich durfte dabei sein und helfen. Wir haben Steine gesammelt, alte und neue, Kunstkeramiksteine und Pflastersteine, alles durcheinander. Ganz schön anstrengend, mit der Spitzhacke den Weg aufgraben, Sand schaufeln und Kies verteilen, dann die Steine einhämmern mit dem Gummihammer, genau sein, mit der Wasserwaage kontrollieren, verfugen, eine richtige Arbeit wars, aber ich bin da nicht müde geworden, ich hätte gerne eine ganze Woche weiter Wege gepflastert. So was ist ja auch wunderbar langweilig. Ich sitzte da mit einer dreckigen Hose, im Sand, neben mir die Steine, auf dem Hügel die Kinder die zuschauen: Was macht ihr da?, hundert Mal die Frage an dem Tag, 99 Mal geduldig beantwortet. Flow, Aufgehen im Tun, tolle Arbeit, schöner Tag.

Keine Kommentare: