13.11.15

Skizzenbuch

Fertig? Ne! Aber ich hab das Gefühl, wenn ich jetzt weitermache, geht was kaputt. Manchmal ist aufhören schwieriger als anfangen.

Kommentare:

musterlösungen hat gesagt…

Um diese Art von Adventskalender beneide ich euch! Würde ich mir für unsere Stadt auch wünschen. Viel Erfolg für dieses tolle Engel-Projekt! Was die Kindergartenkinder schreinern, finde ich auch super. Aber zur Ehrenrettung der Tischler muss ich an einer Stelle deinem Beitrag widersprechen: Der Alkoholkonsum in den Tischlereien hat sich doch sehr geändert. Das Bierchen wird heute meistens erst nach Feierabend getrunken. Der Bierkasten an der Baustelle als Merkmal einer echten Schreinerei ist daher wohl ein Vorurteil ... zumindest sagt das mein Sohn, der auch Tischler ist.

Klaus von Mirbach hat gesagt…

Ja, is klar. Ist ein Vorurteil. Sorry. Ehrlich gesagt, war ich noch nie in einer echten Schreinerei. Leider. Weil ich nicht weiß, ob es die überhaupt noch gibt. Ich finde auch fast keine anderen echten Werkstätten mehr. Leider. Auch keine Buchbinderwerkstatt, wo ich mal vorbeigehen könnte. Schade. Und noch was, ich trinke auch überhaupt kein Bier, ehrlich, noch nichmals nach Feierabend. Schade? Ne, das ist gut so. Die Andrea kam rein beim Arbeiten und fragte wer einen Tee möchte, einen marokanischen Pfefferminztee, den haben wir dann getrunken. Also, viele Grüße an den Schreinersohn, unser Sohn überlegt gerade ob das ne Möglichkeit für ihn nach dem Abitur ist. Der schreinert so gut wie er Schlagzeug spielt (Bundeswettwerb Platz 3)und hat nen Praktikum in einer Schreinerei gemacht, siehste jetzt fällt mir ein, da stand immer, immer nen Kasten Bier rum. War auch ne Schreinerei die mir nicht gefallen hat. Schluß jetzt, Klaus! Bis bald.