8.10.16

Skizzenbuch

Das Skizzenbuch hat zu tun mit dem Gartenholzhaus bauen auf der Kinderinsel.Noch ist es ja nicht fertig, Fenster fehlen. Die Arbeit hat uns viel Freude gemacht, manchmal mir mehr als den Kindern, weil manche Arbeiten zu tricky für die Kinder waren. Dürfen wir mit der Stichsäge arbeiten? Nein, zu gefährlich. Mit der dicken Bohrmaschine? Nein zu gefährlich, nur mit dem leichten Akkuschraubbohrer. Dachdecken ging auch nicht. Das hab ich falsch gedacht, ich wollte, dass die Kinder mehr machen als  ich.Wir haben aber Schreinerunterricht gemacht, alle durften in einen dicken Holzbalken Löcher bohren, kleine und große und Schrauben mit dem Akkuschrauber reinbohren , rausbohren, mit dem Zollstock Längen und Breiten messen, aufschreiben, das war schon was. Bretter haben uns gefehlt, wir durften welche kaufen, aber dabei habe ich gemerkt, ich mag nicht mit gekauftem Holz arbeiten. Warum nicht? Weiß ich nicht. Ich mag das Holz nur , wenn ich es gefunden habe, auf einer Baustelle, oder wenn es uns jemand schenkt, weil er es nicht mehr braucht, unterwegs im Auto kuck ich immer, wo ne Baustelle ist, wo was abgerissen wird. Und das hat nicht mit geizig  zu tun, dass mir das Geld fehlt, ne das geschenkte, nicht mehr gebrauchte, gefundene Holz ist immer schöner. Jetzt muss ich Fenster finden.

Keine Kommentare: