5.11.16

KinderGartenMalen

Trüb, nass, dunkel und kalt ist es draußen. Eigentlich wollte ich mit den Kindern im Garten arbeiten. Laub muss gefegt werden, gesammelt für den Laubkompost. Aber jetzt habe ich ne Erkältung, schon wieder!!, und viele Kinder auch, also malen wir uns den Garten, so wie er uns gefällt. Vier bis sechs Kinder malen an einem Bild, wenn man zusammen ein Bild malt, sag ich den Kindern, dann ist das ein Spiel, das man zusammen spielt, ein Malspiel und dafür gibt es wie bei jedem Spiel ein paar Regeln. Ich bin immer wieder erstaunt, das solche Regeln die Phantasie der Kinder nicht einengen , sondern ein Spielfeld bestimmen, einen Freiraum, in dem sich jeder frei bewegen kann. 1: Man darf nicht wo drüber malen. 2. Zuerst zeichnen wir alles mit dünnen Pinseln vor. 3. Wir tauschen immer wieder mal die Farbbecher, dass jeder mal mit jeder Farbe malen kann. 4. Wenn kein Platz mehr ist zum Vorzeichnen malen wir aus. Auch den Hintergrund malen wir aus.5. Jeder darf malen was er will. Ich male ja schon lange mit Kindern, immer wieder einmal und diese Bilder gefallen mir jetzt besonders gut, weil die ganz neu sind, überraschend, irgendwie habe ich die noch nicht gesehen. Oder?

Keine Kommentare: