30.10.17

Die ganze Welt ist aus Erde gemacht

Letzten Mittwoch habe ich mit den Kindergartenkindern eine Wanderung gemacht. Drei Stunden unterwegs mit Sonnenschein und Picknickverpflegung. Weil nämlich, als wir die Blumenzwiebeln gepflanzt, gesetzt hatten, kam die Frage auf, woher kommt eigentlich die Erde, die Blumenerde? Die hast du gekauft, haben die Kinder gesagt. Ja aber, wo hat das Pflanzenzentrum die Erde her? Einmal haben wir Erde selber gemacht, das war toll, aus Laub, hat ein Jahr gedauert, aber jetzt ist alles verwandelt und die Blätter sind Erde geworden. Dann hat jemand  gesagt, die ganze Welt ist aus Erde gemacht. Merkt euch das, Leute! Und passt ein bisschen besser auf auf unsere Welt! Und ist denn die Erde überall gleich? Mit dieser Frage sind wir losgezogen, 6 Eimer im Bollerwagen, und riesige Plastiksäcke fürs Herbstlaub, wir wollen nochmal selber Erde machen. Mitten im Wald haben wir echte Walderde gefunden, unter den Blätter von diesem Herbst, war nur Erde! Also macht der Wald auch Laubkompost. Dann haben wir im Wald einen verrotteten Holzhäckselhaufen gefunden und uns auch davon was mitgenommen. Helle und dunkle Ackererde und dann auch noch Sanderde. Wir werden das alles unter dem Binokular erforschen. Ach ja, wir haben auch ganz schöne Blätter gefunden, ein paar waren so schön rot, Andrea will nämlich ein Blätterherbarium machen. Bis bald, gute Reise.

Keine Kommentare: