28.5.18

Zeichnen ist wie kochen

Zeichnen ist wie kochen, ich meine damit, das Zeichnen sollte genauso wichtig sein wie das Kochen. Ist mir unterwegs zum Einkaufen auf dem Fahrrad eingefallen. Nicht wichtiger, aber auch nicht unwichtiger. Also keine bemühte Kunstanstrengung sondern eine alltägliche Übung. Eigentlich so zeichnen, wie Edward Espe Brown kocht.    Oder mit der gleichen Freude, Unbekümmertheit, Selbstverständlichkeit wie Kinder zeichnen. Mittagessen heute heute: Tomatensuppe mit Nudeln und Kartoffeln, Parmesan und geröstetem Brot. Nachtisch: Heidelbeereis. Selbstgemacht.

Keine Kommentare: